Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Einführung neuer Rechnungslegungsstandards in Russland

PrintMailRate-it

​War noch vor wenigen Jahren die Bilanzierung nach International Financial Repor­ting Standards (IFRS) und United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) eher ein Thema für einen kleineren Kreis von Fachexpert­en, so macht insbesondere die Tätigkeit eines Unternehmens im Ausland, aber auch die Globalisierung der Märkte und die neuen EU-Verordnungen zu den IFRS Abschlüssen und Abschlussprüfungen nach internatio­nalen Standards erforderlich. Diese Ansprüche haben wir frühzeitig erkannt und uns umfassend auf diese Herausforderung vorbereitet.

 

Seit dem Jahre 2005 sind in der EU kapitalmarktorientierte Unternehmen verpflichtet, ihren Konzern­abschluss nach den IFRS aufzustellen. Das betrifft selbstverständlich auch die in Russland tätigen Tochtergesellschaften dieser Unternehmen. Obwohl mittelständische Unternehmen meist nicht börsennotiert sind, kann eine Umstellung auch für Sie zahlreiche Vorteile haben. Viele Mittelständler haben deshalb bereits umgestellt oder befinden sich gerade in der „heißen” Umstellungsphase. Der Aufwand, der mit einer Umstellung der Rechnungslegung verbunden ist, sollte dabei nicht unterschätzt werden.

 

Eine solche Umstellung bedeutet umfassende Änderungen im betrieblichen Rechnungswesen, das einer sorgfältigen und zeitintensiven Vorbereitung bedarf. Dies insbesondere vor dem Hintergrund eines traditionell stark steuerlich orientierten Rechnungswesens in Russland. Das interdisziplinäre und international qualifizierte Team von Rödl & Partner in Moskau und St. Petersburg bietet Ihnen hier eine professionelle Projektplanung, die der entscheidende Faktor für eine erfolgreiche Kosten/Nutzen optimierte Umstellung darstellt.

 

Rödl & Partner ist bereits seit 1992 in Russland vertreten und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Rechnungslegung in Russland ansässiger deutscher und anderer ausländischer Unternehmen. Wir beraten Sie daher an unseren russischen Standorten ebenso wie in Deutschland persönlich, umfassend und aus einer Hand. Unsere international erfahrenen Wirtschaftsprüfer/Certified Public Accountants (CPA) und Spezialisten erbringen – in interdisziplinären Teams mit Rechtsanwälten, Steuerberatern und Unternehmensberatern – umfassende Prüfungs- und Beratungsleistungen für deutsche Unternehmen bzw. Unternehmen mit deutscher oder internationaler Beteiligung und unterstützen Sie bei der Umstellung auf die internationalen Rechnungsstandards (IFRS/US-GAAP).

Kontakt

Contact Person Picture

Marco Koschier, Mag. rer. soc. oec.

Certified Public Accountant (CPA), Leiter Wirtschaftsprüfung, Leiter Business Process Outsourcing

Partner

+7 495 9335 120
+7 495 9335 121

Anfrage senden

Profil

 Karierre in der Wirtschaftsprüfung

lupe_220x100.jpg
Deutschland Weltweit Search Menu