Um die Website zu personalisieren und Ihnen den größten Mehrwert zu bieten, verwenden wir Cookies. Unter anderem dienen sie der Analyse des Nutzerverhaltens, um herauszufinden wie wir die Website für Sie verbessern können. Durch Nutzung der Website stimmen Sie ihrem Einsatz zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.



Wirtschaftsschlagzeilen Russland vom 22. September 2022

PrintMailRate-it

​Kennzeichnungsregeln für Alkohol können verschärft werden

Ein Gesetzentwurf wurde vorbereitet, in dem eine Reihe von Änderungen im Bereich der Kennzeichnung von und dem Einzelhandel mit Alkoholprodukten vorgesehen ist. Unter anderem sieht das Dokument das Verbot des Verkaufs von Waren dieser Kategorie vor, die kein Etikett mit Warnhinweisen tragen („Übermäßiger Konsum von Alkohol schadet Ihrer Gesundheit! Alkohol ist Ihr Feind!“). Dieser Text ist in maximaler Schriftgröße vor weißem Hintergrund, im roten Rahmen aufzutragen, die Beschriftung muss dabei mindestens 20 Prozent der Fläche des Etiketts, Rückenetiketts bzw. der Verpackung einnehmen.

Derselbe Rahmen muss Angaben in Form von Zeichnungen darüber umfassen, dass Alkoholkonsum für Minderjährige, Schwangere usw. nicht empfohlen ist.

Das Dokument sieht ebenso andere Änderungen vor.

Quelle: Entwurf des Föderalen Gesetzes Nr. 195581-8

Kontakt

Contact Person Picture

Igor Bostanika

Leiter Zivilrecht und Litigation, Jurist

Associate Partner

+7 495 9335 120

Anfrage senden

Profil

 Rödl Russia App

Deutschland Weltweit Search Menu